Aktuelles

Ehrung PvH von BIM

StMI/Fotograf: Sammy Minkoff

Nachfolgend die Laudatio des Bayerischen Staatsministers Joachim Herrmann anlässlich der Aushändigung des Bayerischen Verdienstordens an Herrn Professor Dr. Dr. Benedikt von Hebenstreit am 19. Dezember 2019 in München:

Sehr geehrter Herr Professor von Hebenstreit,
meine Damen und Herren!

Ein herzliches Grüß Gott hier in der Grünwalder Einkehr. Ich freue mich sehr, heute Ihnen, lieber Herr Professor von Hebenstreit, für Ihren herausragenden Einsatz um unser Gemeinwohl den Bayerischen Verdienstorden aushändigen zu können. Er ist ein Zeichen unserer dankbaren und ehrenden Anerkennung für Ihre hervorragenden Verdienste um den Freistaat Bayern.

Sie haben sich über Jahrzehnte hinweg äußerst engagiert für die Erhöhung der Verkehrssicherheit in Europa, Deutschland und Bayern eingesetzt. Dabei haben Sie Ihr Ideal einer möglichst unfallfreien Gesellschaft nicht nur beruflich als Verkehrspsychologe und -wissenschaftler etwa mit der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung, wertvollen Impulsen insbesondere in der Aus- und Weiterbildung von Kraftfahrern während Ihrer Leitung der Akademie des TÜV SÜD sowie zahlreichen fachspezifischen Veröffentlichungen, Broschüren und Handreichungen tatkräftig verfolgt.

Sie machen sich über einem halben Jahrhundert auch ehrenamtlich in der Verkehrswacht München e.V. für die Verkehrssicherheit stark. Dabei haben Sie stets alle Alters- und Zielgruppen fest im Auge behalten - ob Senioren mit dem Programm "Sicher über 60", junge Führerscheinbesitzer mit dem Programm "Könner durch Er-Fahrung" oder unsere Kleinsten mit Ihren Bemühungen um eine fundierte Verkehrserziehung. Ich denke vor allem an Ihre bundesweit beachteten Schulwegpläne für alle Münchner Grundschulen, die Einführung des neuen LehrplanPLUS für Bayern oder die Bereitsstellung von Fahrradanhängern für die Radfahrprüfungen an Münchner Grundschulen.

Lieber Herr Professor von Hebenstreit, Sie haben die Verkehrssicherheit in Bayern auf ein solides wissenschaftliches Fundament gestellt und sie zugleich in der Praxis mit Leben gefüllt. Mit Ihrem außerordentlichen Einsatz in diversen Funktionen in der Verkehrswacht München haben Sie bis ins hohe Alter Generationen von Kindern die Grundlagen einer sicheren Teilnahme am Straßenverkehr vermittelt und sich weit über das übliche Maß hinaus für Ihre Mitmenschen eingesetzt. Damit sind Sie für uns alle zu einem Vorbild geworden.

Dieses Engagement verdient unser aller Dank! Der Bayerische Verdienstorden ist ein solches Zeichen des Dankes und der Anerkennung. Er ehrt Sie. Er ehrt aber auch das, was Sie tun. Denn Ihr Einsatz ist in unserer heutigen Zeit alles andere als selbstverständlich. Im Namen der gesamten Staatsregierung und auch ganz persönlich danke ich Ihnen daher aufs Herzlichste und wünsche Ihnen alles erdenklich Gute und Gottes Segen! Sie dürfen auf Ihr beispielhaftes Wirken in jeder Hinsicht stolz sein. Denn es macht Bayern stark und lebenswert. 

Wir sind Mitglied bei

logo deutsche verkehrswacht

logo deutsche verkehrswacht bayern

Unsere Partner sind:

logo landeshauptstadt muenchen        logo landkreis muenchen       logo pp muenchen

bmw group    tuev sued        gotteswinter aumaier

logo kuvb         logo ksk        logo edith haberland wagner stiftung

Verkehrswacht München e.V.
Rüdesheimer Straße 7, 80686 München
Telefon: 089 - 540 146 10, Telefax: 089 - 540 146 20

1. Vorstand: Dipl.-Ing. Philip Puls

Fragen Sie uns

Lieber Verkehrsteilnehmer,

die Verkehrswacht München ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Ziel es ist, in freiwilliger Mitarbeit aller Mitglieder und in eigener Initiative die Verkehrssicherheit zu fördern und Verkehrserziehung und  Verkehrsaufklärung zu betreiben.

Für weitere Informationen zu unseren Aktionen und Projekten steht Ihnen die Verkehrswacht München jederzeit gerne zur Verfügung.